Sexuelle Belästigung

Veranstaltungen

Die Universität Bern setzt sich für ein diskriminierungsfreies Umfeld ein. Sie bekämpft alle Formen von sexueller Belästigung und von Diskriminierungen aufgrund des Geschlechts. Ziel der Universität Bern ist es, eine universitäre Kultur des gegenseitigen Respekts zu fördern und einzufordern und für Betroffene die Hemmschwelle für die Meldung eines Vorfalles innerhalb der Universität Bern möglichst tief zu halten.

Die nächsten Veranstaltungen werden rund um den 23. März 2022, dem nationalen Tag gegen sexuelle Belästigung an Schweizer Hochschulen, stattfinden. 

 

Aktionswoche 2021

Vom 30. April bis 7. Mai 2021 fand die Aktionswoche gegen sexuelle Belästitung an der Universität Bern statt. Diverse Veranstaltungsangebote haben Studierenden, Dozierenden und Mitarbeitenden die Möglichkeit geboten, sich mit dem Thema sexuelle Belästigung auseinander zu setzen und das Wissen zu vertiefen.

 

Christian Leumann, Rektor der Universität Bern